Flachdachbau

Dächer mit einer Neigung von 0-10 Grad bezeichnet man gemäß deutscher Bauordnung als Flachdächer. Sie werden vorzugsweise an Industriegebäuden aber auch an privaten Wohngebäuten eingesetzt.

Gerade in Zeiten von Photovoltaik, Solarthermie, Begrünung und Wasserspeicher bieten Flachdächer eine nahezu unbegrenzte Plattform.